Media Monday #192

Ohne viel Gerede vorweg, widmen wir uns heute mal wieder Wulfs Fragen beim Media Monday.   fg

1. Leonard Nimoy verbinde ich ausschließlich mit Star Trek. 

2. Die Outfits/Kostüme in Beetlejuice (der schon wieder, ich weiß) sind wirklich abgefahren und KULT.

big_thumb_e213fdc30eb5512a5105802ca551283c
Quelle: wallpaperup.com

3. Wes Anderson hat als Regisseur einen wirklich einzigartigen Stil, denn seine geschaffenen Welten sind… ähm ja… eben einzigartig. Bin mega einfallsreich heute.

4. Aktuell ist ja „American Sniper“ häufig in der Kritik aufgrund der Art und Darstellung des in Amerika gefeierten Scharfschützen. Welche(r) Film(e) waren für euch unter moralischen/ethischen Gesichtspunkten besonders fragwürdig? Generell gehören da wohl sehr viele Ami-Patrioten-Schinken rein, aber natürlich nicht per se jeder Kriegsfilm. „Inglourious Basterds“ finde ich z.B. ganz schlimm, obwohl mir Tarantinos Filme sonst immer gut gefallen. War irgendwie zu viel des Guten. Nicht selbst gesehen, aber von Steffi als Mist befunden, ist „Olympus Has Fallen“. Hab ich mir mit Absicht nicht angesehen, weil ich mir das schon gedacht habe. So selbstverherrlichendes Zeug meide ich in der Regel. Die Amis sehen sich ja selbst gerne als Weltretter, Wohltäter und  das alles überschauende Globalgewissen. Selbstreflexion? Wird doch überschätzt.

5. Unvergessen sind all die vielen King of Queens-Zitate, die ich quasi alle (na ja, vielleicht nicht ganz^^) so verinnerlicht habe, dass ich beinahe zu jeder Gelegenheit und Alltagssituation eines raushauen könnte (und es auch oft tue, zumindest in Gegenwart meines genauso KoQ-verrückten Freundes, die meisten anderen Menschen gucken immer eher verwirrt).

Weil’s so schön ist:

6. Jüngste Film-Entdeckung, von der die wenigsten je gehört haben werden, war für mich Wild Tales – Jeder dreht mal durch! (wobei in der Bloggerwelt wohl die meisten davon gehört haben werden, der Normalo-Kinogänger aber wahrscheinlich kaum), denn siehe hier.

7. Zuletzt gesehen habe ich Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen und das war ernüchternd , weil ich den früher mal total gut fand und ihn mir deshalb auch nochmal angesehen habe. Hm, Geschmäcker ändern sich wohl.

0 Antworten auf „Media Monday #192“

  1. Stimmt, „The King of Queens“ ist wahrlich ein Quell an Zitaten. Alleine was der senila alte Zirkusaffe oft so rausgehauen hat, äh ich meine natürlich Artthur! 😉

    1. 😀 Ja, da muss ich sofort an folgende Unterhaltung denken: „Zeitgenossen mit Bildung sprechen es Ketzup aus.“ „Und wundern sich, wenn sie keinen bekommen.“ Immer wieder schön.

  2. Die Filmadaption „The Leaugue of Extraordinary Gentlemen“ ist eine einzige Katastrophe. Die Comicvorlage von Alan Moore dagegen ist empfehlenswert. Ich weiß nicht, ob du Comics liest, aber wenn dir der Stoff urspünglich mal zugesagt hat…

Kommentar verfassen